Warum sollen wir unsere Liveübertragungen mit BBRC durchführen?

Übertragen wir unsere Gottesdienste doch einfach über Facebook und YouTube dann brauchen wir für die Übertragungen nicht extra bezahlen. Dieser Gedanke ist verlockend aber nicht ganz richtig. Ich möchte an dieser Stelle einige Gedanken entwickeln warum es besser sein kann nicht alles selbst zu machen (lesen Sie hierzu bitte auch den Artikel „Soziale Medien“ auf dieser Seite).

Als erster Gedanke kommen mir da die Kosten. Für Sendungen im Internet (egal ob live oder zum ständigen ansehen) verlangt die Gema eine monatliche Gebühr. Diese liegt bei mindestens 33 Euro pro Monat. Also ist es auch bei den oben genannten Plattformen nicht kostenlos aber immer noch billiger als bei BBRC.

Mein zweiter Gedanke hat nicht unbedingt was mit Geld zu tun (wirklich?). Wir wollen doch mit unseren Übertragungen möglichst viele Menschen erreichen. Um dieses Ziel zu erreichen muss ich Werbung für meine Übertragungen machen. Dies können Flyer sein oder Banner. Beides kostet auch etwas und die Reichweite ist letztendlich von der investierten Summe abhängig. Wenn ich 1.000 Flyer produziere dann kosten die auch etwa 60 – 80 Euro. Banner werden nach Klicks oder Impressions bezahlt. Wir zahlen bei uns pro Monat etwa 150 – 200 Euro nur für die Werbung auf Facebook. Bei YouTube wird es richtig teuer dort haben wir fast einen Euro pro Klick bezahlt. Hier nun einen genauen monatlichen Betrag festzulegen ist nicht ganz einfach da es an jeder Gemeinde liegt diese Aktivitäten je nach Bedarf auszurichten.

Mein dritter Gedanke führt mich in den Bereich Personal und Sendefrequenz. Es ist schon ein Unterschied ob ich am Sonntag einen Kameramann (oder mehr bei größeren Produktionen) benötige oder ob ich mich auch um die technische Weiterentwicklung kümmern muss. Auch ist es ein Unterschied ob ich nur einmal pro Woche sende oder täglich 24 Stunden. Je häufiger der Sender zu sehen ist, je größer die Zuschauerbindung.

Damit komme ich zu den Gründen die für eine Übertragung bei der BBRC sprechen. 

Wir übernehmen die komplette technische Abwicklung und testen ständig neue Möglichkeiten. Da wir die Sender Gott24.TV und Jesus24.TV betreiben sind wir schon im eigenen Interesse ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten.

Wir sorgen durch unser Marketing dafür das unsere Sender immer bekannter werden. Wir schalten Werbung bei Facebook und sind auf verschiedenen Konferenzen mit unserem Stand vertreten. 2018 sind wir zum ersten mal auf der Willow Creek Konferenz in Dortmund mit einem Stand. Einige unserer Partner haben sich beteiligt. Zukünftig werden wir mit einem Gemeinschaftsstand auf diversen Veranstaltungen präsent sein. Für unsere Partner eine kostengünstige Gelegenheit sich im Verbund zu präsentieren. Einige Partner haben die Gelegenheit genutzt eine Anzeige in unserer Info-Broschüre 2018 zu schalten. Die Auflage beträgt 5.000 Stück und zusätzlich ist sie über unsere Website als PDF abrufbar. Anzeigen und Beteiligungen an Ausstellungen gewähren wir nur unseren Partnern.

Es gibt also eine ganze Reihe von Gründen, die für eine Zusammenarbeit mit uns sprechen:

  • hohe Reichweite
  • langfristiges Wachstum der Gemeinde durch regelmäßige Übertragungen
  • günstiges Marketing
  • volle technische Betreuung
  • keine zusätzlichen Kosten
  • arbeiten im Verbund und Synergien nutzen
  • günstige Gesamtkosten
  • für Konferenzen
  • professionelle Übertragung über eine bekannte Plattform
  • Wiederholungen im Programm von Gott24.TV (ohne zusätzliche Kosten)
  • Wortbeiträge in der Mediathek
  • dadurch dauerhafte Präsenz die die Bekanntheit steigert
  • Steigerung der Teilnehmer bei zukünftigen Konferenzen
  • Medienproduktion
  • spezielle Pay per View Angebote zur Finanzierung der Kosten

Fragen Sie uns nach Ihrem speziellen Angebot.

 

Setup bei einer Bundeskonferenz der Gemeinde Gottes im Haus Schönblick
Warum mit BBRC

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.